Keine Artikel in dieser Ansicht.

Sponsoren

Das Minitunier in Mundenheim

TSV-Jung-Schiedsrichter Dominik Schek auf dem Sprung in die Bundesliga

 

Domink Schek vom TSV Freinsheim steht als Handballschiedsrichter auf dem Sprung in die Bundesliga. Zwar zunächst in die der A-Jugend, doch es ist bereits ein großer Erffolg für den jungen Freinsheimer.

 

Wie es dazu kam, erläutert Dominik nachfolgend:

  

 

Bereits vor dem Schiedrichter-Dasein konnte ich bei den Turnieren der Minis erste Gehversuche an der Pfeife starten.

            

2006 über das Fronleichnamswochenende fand die Ausbildung zum SR statt (14 Jahre).

 

Saison 06/07 pfiff ich im unteren Jugendbereich mit den Anfängern bei m/w C-Jugend 

 

Saison 07/08  gehörte ich dem „Perspektivkader“ an, was nun auch die Spielleitung in der B-Jugend  zuließ.

 

Bei der Vorbereitung auf die nächste Saison traf ich auf meinen späteren Gespannpartner Marco Wittemann (TuS Neuhofen) auf einem Qualifikationsturnier der mD-Jugend.

 

Saison 08/09  war ich meist noch als Einzel-SR unterwegs, da wir als damals einziges Jung-Gespann noch  nicht so die Möglichkeit hatten, im Gespann zu pfeifen; dies war beim Bereich des PfHV eigentlich noch nicht vorgesehen. Jedoch durften wir beim Final-Four des Pfalzgascups der wC-Jugend pfeifen und danach noch das ein oder andere Spiel.

 

Saison 09/10   wurde uns mitgeteilt, dass wir in der Jugend-Regionalliga pfeifen sollten, was wir jedoch erst einmal auf die Rückrunde verschieben mussten, da Marco sich die Bänder gerissen hatte und erst einmal pausieren musste.
In der Rückrunde durften wir zu unserem Erstaunen gleich mit Spielen der Jugend-Regionalliga beginnen und durften uns am Ende der Saison sogar auf ein Männer-Verbandsligaspiel freuen.

 

Saison 10/11  wir sollten am RPS-Lehrgang teilnehmen, was wir fast nicht glauben konnten und durften in dieser Spielrunde im Männerbereich des PfHV und in der Frauen-Oberliga Rheinland-Pfalz-Saar zum Einsatz kommen.

 

Saison 11/12  in der Vorbereitung wurde uns mitgeteilt, dass wir für die neu geschaffene Jugend-Bundesliga gemeldet sind, was uns natürlich sehr freute.

 

Trotz diesem schnellen Aufstieg möchten wir jedoch nicht vergessen auch einigen Menschen zu danken, ohne die es gar nicht möglich gewesen wäre! An erster Stelle möchten wir unseren Familien und unseren Eltern danken, die uns immer, bis wir volljährig waren, begleitet und zu den Spielen gefahren haben. Zum anderen dem SR-Ausschuss und in besonderer Weise Hans Thomas , die uns sehr gefördert haben und uns Ihr Vertrauen geschenkt haben. Weiterhin auch den Coachs, an erster Stelle Heinz Hauck, der mit seinen zahlreichen Tipps und Hilfestellungen zur Weiterentwicklung beigetragen hat. Letztlich auch durch die Lehrabende bei Matthias Hetzel, der jedem durch seine Erfahrung Tipps gegeben hat und - wie auch die Coachs - die Freude am Pfeifen und am Handball vor Augen gestellt habt.


Denn wir wollen immer Freude am Spiel haben und diese gemeinsam mit den Mannschaften teilen!

 

Turniersiege der Mini's und F-Jugend in Neuhofen

 

Am 14. August nahmen die Mini's und die F-Jugend am großen Handballturnier in Neuhofen teil.

 

Die Mini's siegten gegen Neuhofen 6:3, Rheingönheim 5:1 und Mutterstadt 12:2 und 8:6.

 

Die F-Jugend siegte gegen Oggersheim 1, Mutterstadt und Rheingönheim un qualifizierte sich damit für das Finale, wo man nach toller Leistung die TSG Friesenheim mit 10:8 niederhielt.

 

Neben den Siegerurkunden gab's einiges an Süßigkeiten und jeweils einen Ball.

 

 

 

 

 

 

Rhein-Neckar Löwen zu Gast in Dirmstein

Bundesligist Rhein-Neckar Löwen gastierte in Dirmstein

Tolles Erlebnis für kleine große Handballfans


Nach dem Gastspiel der Bundesligamannschaft der Rhein-Neckar Löwen in Dirmstein hatten die Spielerinnen und Spieler unserer Jugendteams jede Menge Autogramme und Bilder von bzw. mit den Stars ergattert.

Rainer Schantz konnte noch Mannschaftsfotos mit Welt- und Europameister Henning Fritz, Nationalspieler Uwe Gensheimer und dem frisch gebackenen Junioren-Weltmeister Niklas Ruß organisieren.




Vor dem Spiel überreichten HSG-Leiter Arno Schuhmann und TSV-Abteilungsleiter Rainer Schantz den drei Spielern vom Weingut Hans-Dieter Reibold spendierte Weinpräsente. Niklas Ruß erhielt es für seinen erst Tage zuvor errungenen Junioren-Weltmeistertitel, Uwe Gensheimer für seine Wahl zum Handballer der Saison in der Handball-Bundesliga und Henning Fritz für sein bereits drittes Gastspiel in Dirmstein ("Du bist ja hier schon fast zu Hause" ulkte Rainer Schantz bei der Übergabe; für die Fritz-öchter waren zusätzlich einige Flaschen Fruchtsaft beigefügt).

Hier freuen sich die Spielerinnen und Spieler sowie die Trainer mit Niklas Ruß über dessen Weltmeistertitel.

Das Bild zeigt die Trainer Rainer Schantz, Marian Ultes und Florian Schantz mit Uwe Gensheimer.

Henning Fritz jubelt mit unseren kleinen Nachwuchsspielerinnen und - Spieler.

"Abteilungsleiter trifft Festredner"



Während seines Urlaubes in Wien traf sich TSV-Abteilungseiter Rainer Schantz mit seiner Frau Anja gleich zweimal mit dem Festredner anläßlich des 125-jährigen Jubiläums des TSV, dem österreichischen Ex-Nationalspieler David Szlezak.

Zunächst führte Szlezak die beiden in ein Lokal des Wiener Tafelspitzkönigs Ewald Pluchutta, zwei Tage später traf man sich in seiner Heimatstadt Krems in einem urgemütlichen Heurigen-Lokal mitten in den Weinbergen.

Szlezak beendete im letzten Oktober seine Tätigkeit bei den Rhein-Neckar Löwen und trat eine neue Aufgabe als "Champions-League-Final-Four-Manager" beim europäischen Handballverband an. Da dieser seinen Sitz in Wien hat, kam dieses Angebot der jungen Familie Szlezak sehr gelegen.

Davi zeigte durch sein Treffen mit Rainer und Anja seine nach wie vor bestehende Verbundenheit mit dem TSV Freinsheim und der HSG Eckbachtal

Beachhandballtunier der C-Jugend

Am 26 Juni 2011 nahmen die C1 und C2 am Beachhandballturnier in Waldsee teil. Nachdem die meisten Spieler in den beiden letzten Jahren in der D-Jugend das Waldseeer Turnier als Sieger verlassen konnten, erreichte die C1 diesmal einen guten 2. Platz und die C2 einen respektabelen 5.

Happy Birthday

Die Handballabteilung gratuliert Ihrem Jugendleiter zu seinem persönlichen Weihnachten und wünscht für das neue Lebensjahr alles Gute, vor allem Gesundheit!

Mini's und F- Jugend in der SAP Arena

Tolles Erlebnis für die Spielerinnen und Spieler unserer kleinsten Nachwuchsmannschaften. Am 1. Juni 2011 durften die Mini's und F- Jugend beim Handballbundesligaspiel der Rhein-Neckar Löwen gegen die TSG Friesenheim mit den Handballstars an der Hand auf das Spielfeld laufen.

Hautnah erlebten sie den Einstimmungsfilm auf dem Videowürfel, die heroische Musik und die Lasershow, bevor sie direkt hinter dem Tor ihre Plätze einnehmen konnten.`Mittendrin statt nur dabei`, die grandiose Atmosphäre in der ersten Reihe miterlebend - bleibende Erinnerungen für die 7 bis 9-jährigen Kinder.

Foto mit dem Weltmeister


Kurz vor Weihnachten erlebten die Mini’s und F-Jugend-Spielerinnen und –Spieler das HBL-Top-Spiel der Rhein-Neckar Löwen gegen den TBV Lemgo hautnah mit. Jede Menge Weltmeister auf dem Spielfeld (Henning Fritz, Oliver Roggisch, Holger Glandorf, Carsten Lichtlein und Sebastian Preiß) und anschließend ein Foto mit Henning Fritz waren ein gelungenes Weihnachtsgeschenk für den Handball- Nachwuchs. 

Henning Fritz im Eckbachtal

Er hat fast alles gewonnen, was es im Handball zu gewinnen gibt:Weltmeister, Europameister, Welthandballer, Championsleague-Sieger, Deutscher Meister, Deutscher Pokalsieger; lediglich bei Olympia reichte es "nur" zu einer Silbermedaille.Im Dezember 2008 besuchte er uns mit seiner Familie zu einer Autogrammstunde.