Counterzähler ohne Javascript
Keine Artikel in dieser Ansicht.

Sponsoren

16.07.2014

Sportabzeichen 2014

3 Stunden Gewusel auf dem Sportplatz und 29 Kinder die probiert haben ihr Sportabzeichen abzulegen.

Die Prüfer waren:
Wolfgang & Horst, Silvia Flory und Gerhard Kühnle
Unterstützt wurden sie von: Petra & Nina Weber


23.06.2013

Der erste Trainingspizzatag 2013


26.05.2011

Ein ganz normaler Trainingstag der Leichtathletikjugend

Einlaufen der Gruppe. Die richtige Standortwahl erleichtert die optimale Betreuung durch die Trainer.
Auch beim Dehnen ist auf die korrekte Ausrichtung zu achten.
Fehlerhafte Ausführungen zwingen die Betreuer, die optimale Beobachtungspostition (gemütlicher Stuhl) zu verlassen.
Franzi übt Speerwurftechnik
Der Trainer überlegt sich die sofortige Korrektur
Die Fehlerbesprechungen sind einfühlsam, liebevoll und emotionslos.
Lena und Juli besprechen das Training
Sarah und Tanja, die Dickköpfe, beim Ausrollen statt Auslaufen
Allerdings hat Sarah gewisse Probleme
und schämt sich dieser
Felix hat genug, er geht
Nach dem Training wirds gemütlich
Thomas brachte die heiss herbeigesehnte Mannschaftpizza
Gierig warten alle auf das Startzeichen
Dann gab es kein Zurückhalten mehr
Sarah's Serviettenverschleiss war erstaunlich
Sandra's Ernährungsplan überwacht persönlich ihr Trainer
Werferin Franzi liebt die große Portionen
Der schüchterne Matthias mussste zum (Pizza-)Glück gezwungen werden
Was einen unbändigen Durst verursachte
Eine Extrawurst, Entschuldigung: Extrasalat war Vegetarierin Juli
Allerdings blieb das Grünzeug im Halse - besser zwischen den Zähnen - stecken
Die Platte wurde in neuer Rekordzeit geputzt
und auf geht's zum zweiten Ausrollen
das auch ohne stimmungsvolle Getränke wieder lustig wurde
Es war wieder geschafft. Zufriedene Trainer Lena und Rainer

21.11.2010

So erlebte ich das Saisonabschlussfest 2010

Juliane hatte einige Spiele vorbereitet
Alle hatten viel Spaß
Rainer gab sich viel Mühe beim gerechten verteilen der Pizza

von Sandra Flory              


Traditionsgemäß fand am 13.11.10 wieder unsere alljährliche Saisonabschlussfeier in der TSV-Turnhalle statt. Die Eltern, Geschwister und alle Freunde der Leichtathletik waren dazu herzlich eingeladen.

Kaum angekommen, flitzten vor allem die Mädels beim „Königsfangen“ und die Jungs beim Fußball quer über den Sportplatz.
Als alle der fast 70 Gäste anwesend waren, gab Rainer, unser Trainer und Abteilungsleiter,  mit der Begrüßung auch gleichzeitig den Startschuss für die Spiele der  Kids. Juliane hat dies wieder einmal sehr gut vorbereitet.

 


Doch beim letzten Spiel erreichte kurz vor dem Ziel ein Pizzageruch die Nasen der Kids. Vereinswirt Thomas  Gallios servierte die von ihm gespendeten Pizza für die Athleten. Nachdem sich die eine Tischdecke durch die heißen Bleche aufgelöst hatte, ließ er schnell 2 Untersetzer bringen. Fertig gespielt wurde aber trotzdem und direkt aus dem Ziel wurde zum Essen gesprintet, um die leeren Magen vom vielen Rumsausen zu füllen.

 


Das dadurch entstandene Chaos versuchte Rainer in den Griff zu kriegen, indem er selbst die Pizzas austeilte. Fast 35 Teller streckten sich ihm entgegen, von hinten, von Eingeklemmten zwischen Tisch und Bühne und sogar von oben herunter, von der Bühne. Von allen Seiten kamen Rufe „Ich will nur vegetarisch“, „mit Schinken“, „“Salami“. Trotz seinen Bemühungen, alles sehr schnell auszuteilen konnte er nicht verhindern, dass es in dem Chaos Stürze gab und die Betroffenen unter dem Tisch wieder hervorkrochen – mit nach oben gehaltenen Teller.

 


Das leckere Salatbuffet, mit von den Eltern selbst gemachten Salaten bestückt, war sowohl für die „Pizzaesser“ als auch für die Erwachsenen, die frei wählbare Gerichte serviert bekamen, heiß begehrt.
Ein Nachtischbuffet gab es auch noch! So wurde auch über dieses hergefallen, bis fast nichts mehr da war, denn „Nachtisch passt immer“. Einem Gast schmeckte es besonders gut: „...dann hol ich mir die ganze Schüssel her“

 

 

Nach dem Essen gab Rainer den satten, zufriedenen und glücklichen Gästen einen Jahresrückblick und eine Vorschau für das kommende Jahr.
Außerdem wurden alle Sieger (unsere Siegertypen, wie Rainer es formulierte) von den Wettkämpfen der Saison besonders hervorgehoben und von Hans, der wieder fleißig fotografierte, für ewig festgehalten..

Die "Siegertypen" der Saison 2010
Die Sport- und Mehrkampfabzeichen waren heiß begehrt
- und wurden stolz präsentiert
Für die Tombola wurden Lose gezogen
Rainer beim Verteilen der Preise

 

Beendet wurde das offizielle Programm mit der Verleihung der Sportabzeichen, sodass am Ende 27 Sportler  mit ihrem Sportabzeichen und 31 mit ihrem Mehrkampfabzeichen durch die Halle stolzieren konnten.

 

Alle Kids durften dann noch ein Los ziehen und bekamen einen der vielen Preise, wie z.B. Kuscheltierchen, Zauberboxen, Traubensaft u.v.m. Eine Teilnehmerin hatte dabei eine bestimmte Taktik und bekam damit ihren Wunschpreis. Doch diese Taktik wird nicht verraten, die bleibt unter den „Zeugen“!

 


Danach wurde noch lange gemütlich beisammen gesessen, die Kids fanden wieder Gründe, durch die Halle zu toben. Konditionsprobleme gab es anscheinend keine, Rainer hat sie alle gut in Form gebracht.  Zuletzt teilten sich die Kids in  fleißige Athleten, die das Geschirr abräumten  und in eine zweite Gruppe,  die sich lieber  beim gegenseitigen Witzeerzählen halb tot lachten.

 


Beim Abbau packten alle fleißig an, so dass dies schnell geschehen war. Es wurden ratz fatz Stühle und Tische zusammengeklappt und auf Rollständer verstaut, die eigentlich in die Garage passen sollen...doch damit das auch funktionierte, mussten die Stühle nach einer kurzen „Beratung“ nochmal vollständig umgeschichtet werden! Und das in der engen Garage! (Das erinnert uns irgendwie an die Zeltaufbauaktion beim Kuchenverkauf im Sommer, bei dem es auch einige Verwirrungen gab...vielleicht sollen man uns Leichtathleten immer einen genauen Plan mitgeben?!) Dieses „Puzzlespiel“ der Erwachsenen war auch schnell beendet und die Garagen konnte alle verschlossen werden.


Und ich glaube, da sind sich alle Gäste einig: Es war wieder ein gelungener Abend und wir können uns aufs nächstes Jahr wieder freuen!